Fête de la Galette des Rois

Auf vielfachen Wunsch:  Das Rezept des

Galette des Rois

 

Galettes des Rois

Zutaten:

2 Pakete Blätterteig,2 Kreise, jeweils Ø 28cm
125 g Puderzucker oder Zucker
125 g Mandel(n), fein gerieben
100 g Butter, weich
2 Ei(er), verquirlt
1 Eigelb, verquirlt
5 Tr. Bittermandelöl
evtl. 1-2 Esslöffel Amaretto oder Rum

 

Die Butter in einer Schüssel aufschlagen, die Mandeln unterheben und die 2 Eier, das Bittermandelöl und den Amaretto oder Rum dazugeben und gut durcharbeiten. Eine halbe Stunde kühl stellen.

Einen Blätterteigkreis in eine runde Backform (Ø 28cm) legen, die Mandelmasse darauf verteilen, dabei den Rand freihalten. Mit etwas Wasser oder Eigelb den Rand einpinseln und die zweite Scheibe Blätterteig darauf legen und gut andrücken, dann mit dem Eigelb bestreichen und mit einer Messerspitze ein rautenförmiges Muster (ca. 4 cm Seitenlänge) in die Fladenoberfläche ritzen. Die Fladenoberfläche in der Mitte (mit einer Gabel) etwas durchstechen, damit der Fladen nicht zu sehr aufgeht.

In einem auf 200°C vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten goldgelb backen.
Warm servieren.

In der Provence wird meistens eine kleine Porzellanfigur oder ein Geldstück oder eine Mandel oder Bohne in die Mandelmasse gedrückt und wer die/das in seinem Stück Mandelfladen findet ist „König“ für einen Tag.

Dieser Mandelfladen wird traditionell am 6. Januar, dem Dreikönigsfest (Epiphanias) serviert.