Mitgliederversammlung des ICW (30. Nov. 2019)

 Städtepartnerschaften mit lebendigem Austausch

„Wie können wir unseren Internationalen Club auf lokaler Ebene noch bekannter machen?“ Mit dieser Aufforderung zu einem regen Gedankenaustausch bat Präsident Arnim Hammann die Teilnehmer der Mitgliederversammlung ans kalte Büfett. Tatsächlich zeigte sich, dass gerade auch die Aktivitäten des Clubs in den Jahren 2018 und 2019 eine erhöhte Aufmerksamkeit verdient hatten. Beide Jahre waren geprägt durch zusätzliche Veranstaltungen zum 50jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Wissen und Chagny.

Die erste Feier fand im September 2018 in Chagny statt – „ein fröhliches und würdevolles Fest“, wie Geschäftsführer Helge Salveter in seinem Bericht ausdrücklich betonte. Im Mai dieses Jahres fanden die Feierlichkeiten zu der 50jährigen Städtepartnerschaft in Wissen statt. Im vollbesetzten Kulturwerk nahmen an der Festveranstaltung nicht nur viele Gäste aus Chagny teil; auch Delegationen aus Letchworth und Krapkowice waren gerne gekommen. In allen Redebeiträgen wurde immer wieder der lebendige Austausch zwischen den Städten hervorgehoben. Dies zeigt sich nicht zuletzt an der Beteiligung vieler Vereine an dieser Partnerschaft, oder dem Schüleraustausch zwischen den Schulen der Städte. Schließlich haben sich im Rahmen der Städtepartnerschaft auch schon richtige Freundschaften zwischen Familien aus Frankreich, England, Polen und Deutschland gebildet.

Auch im Jahr 2019 wurden die Besuche fortgesetzt. Im Juni reisten Bürger aus Wissen nach Chagny und im September empfingen sie ihre Partner aus Letchworth. Dabei standen u.a. eine Fahrt nach Bonn und ein Besuch im Vulkan-Dom sowie der Vulkan-Brauerei in Mendig auf dem Programm. „Auf preiswerten Reisen und im familiären Rahmen Land und Leute, Sprache und Kultur der Partnerstädte kennenzulernen – das macht die Mitgliedschaft im Internationalen Club wertvoll“, waren sich die Teilnehmer der Mitgliederversammlung einig. Sie hatten zuvor, nach Geschäfts- und Kassenbericht sowie dem Bericht der Kassenprüfer, den Vorstand einstimmig entlastet. Präsident Hammann und Geschäftsführer Salveter informierten die Versammlung außerdem über die künftigen Vorhaben.

So feiert der Internationale Club am 11. Januar 2020 sein schon traditionelles Fest „Galettes des Rois“. Ende Januar findet in Wissen das Vorstandstreffen der drei Partnervereine aus Chagny, Letchworth und Wissen statt; und am 27. Februar 2020 ist die Jahreshauptversammlung des ICW. Auf dem Plan für die gegenseitigen Partnerschaftsbesuch stehen folgende Termin für 2020: 21. Mai – 25 Mai Besuch von Bürgern aus Wissen in Letchworth; 26. Juni – 29. Juni Besuch von Bürgern aus Chagny in Wissen.

Und im Herbst 2020 wird der Vorstand wieder zu einem Partnerschaftsabend einladen und die Mitglieder an ein leckeres Büfett bitten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.