17.09. bis 20.09.10 Gäste aus Chagny in Wissen

Erlebnisreiches Wochenende mit den französischen Freunden


44 Freunde aus der französischen Partnerstadt Chagny verbrachten ein sonniges Wochenende in Wissen. Begrüßt wurden sie nach Ihrer Ankunft am Freitagabend im Kuppelsaal der Westerwaldbank von Bürgermeister Michael Wagener und Martina Becher, der Präsidentin des Internationalen Clubs Wissen (ICW) sowie den deutschen Gastgebern.

Unter den Gästen waren auch einige Karnevalisten, die seit langem am Karnevalszug in Wissen teilnehmen, und erfreulicherweise auch einige neue Gäste. Der neue Präsident des französischen Partnerschaftsvereins,Fabrice Gendreau, bedankte sich für den freundlichen Empfang in Wissen.

Am Samstag stand eine Tagesfahrt nach Köln auf dem Programm. Dort erlebten Gäste und Gastgeber eine zweistündige Stadtführung per Bus, die am "4711-Haus" pünktlich um 12 Uhr endete. Besonders beeindruckt waren die Gäste von dem Glockenspiel, als die französische Nationalhymne erklang. Der Rest des Tages stand zur freien Verfügung.

Am Abend nahmen Gäste und Gastgeber am bayrischen Abend im Kulturwerk Wissen teil, den sie in vollen Zügen genossen. Der Vorsitzende des englischen Partnerschaftvereins Jon Marshall mit seiner Frau Diana und Jon Gregory waren eigens aus Letchworth angeflogen, um diesen Abend mitzufeiern. Sie und die französischen Gäste wurden von der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen besonders herzlich begrüßt.

Am Sonntagnachmittag trafen sich alle in der Grillhütte in Köttingen zum gemeinsamen Kaffeetrinken mit anschließender Grillparty. Die französischen Gäste bedankten sich für den gelungenen Abend mit einem schon traditionellen Lied, ehe sie am Montagmorgen die Heimreise antraten.

Bilder des Besuches finden sie hier

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzhinweise Bestätigen